Führungskräfteentwicklung

Coaching für Führungskräfte

Gerade in diesen Zeiten, in denen jüngere Generationen den Arbeitsmarkt betreten, kommen Führungskräfte mit ihren bisherigen Herangehensweisen und Lösungsansätzen an ihre Grenzen.

 

Millenials und Digital Natives haben ganz andere Vorstellungen, Ziele und Erwartungen, was ihre berufliche Umgebung angeht. Deswegen ist es notwendig, dass Führungskräfte Unterstützung erfahren und sich im Umgang und in der Kommunikation mit Anderen vertraulich reflektieren und entwickeln können.

 

Unsere Coaches und Mentoren bieten dafür den passenden Rahmen und langjährigen Erfahrungsschatz, um Ihre Führungskräfte am Puls der Zeit zu halten.

Der Weg zu besserer Führung

vertrauens­volles Umfeld

Führungsqualitäten entwickeln - fokussiert & wirksam.

Coaching für Führungskräfte ist ein individueller und lösungsorientierter Prozess. Der Coach begleitet den Klienten dabei, seine Ziele zu definieren, seine Stärken und Schwächen zu erkennen und neue Handlungskompetenzen zu entwickeln. Im Fokus stehen dabei Themen wie:

  • Persönlichkeitsentwicklung:
    Zielsetzung, Selbstreflexion, Stärken- und Schwächenanalyse, Zeit- und Stressmanagement

  • Führungskompetenz:
    Kommunikation, Motivation, Teambuilding, Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement

  • Strategische Ausrichtung:
    Visionsentwicklung, Businessplanung, Change Management

  • Work-Life-Balance:
    Eigenverantwortung, Selbstdisziplin, Zeitmanagement, Gesundheitsmanagement

Führungskräftechoaching kann in folgenden Bereichen helfen:

  • Leistungssteigerung:
    Priorisierung, Fokussierung, Steigerung der Effektivität und Produktivität

  • Verbesserung der Führungskompetenz:
    präzisere Zielsetzung, klarere Kommunikation, angemessene Transparenz, motiviertere Teams, bessere Ergebnisse

  • Persönlichkeitsentwicklung:
    bewusstere Selbstwahrnehmung, stärkere Selbstreflektion, gelassenerer und überlegterer Umgang mit Herausforderungen

  • Work-Life-Balance:
    zufriedeneres und gesünderes Leben, Einklang zwischen Arbeit, Freunden und Familie

Coaching ist eine Investition in die Zukunft.

Und sie zahlt sich für Sie aus!

Mitarbeiter, die ihre Stärken kennen und befreit von persönlichen Triggerpunkten sind, sind mit sich im Reinen und zufriedener, erreichen bessere und konstantere Ergebnisse, treffen passendere Entscheidungen, erschaffen motiviertere Teams und sind loyaler ihrem Unternehmen gegenüber.

 

110% Engagement für Ihre Führungskräfte

5 Sterne
Das Team der WAXTUM500

In 11 Schritten zum Erfolg

Führungs­kräfte Coaching

Damit die Entwicklung von Führungskräften erfolgreich sein kann, sind folgende Voraussetzungen wichtig:

  • Interesse, Bereitschaft und Fähigkeit zur Weiterentwicklung von Seiten Ihrer Führungskräfte

  • klare Zielstellungen und Absprachen

  • persönliche und fachliche Unterstützung durch den bzw. die Vorgesetzten

  • vertrauensvoller und wertschätzender Umgang

  • angemessener Zeitrahmen mit entsprechenden Meilensteinen

  • Geduld, denn Wachstum und Geschwindigkeit sind individuell

Wir haben sehr viel Erfahrungen in der Entwicklung von Menschen, ganz gleich, ob es Fach- oder Führungskräfte sind.
Im Rahmen der Personalentwicklung begleiten und reflektieren wir dabei häufig parallel involvierte Vorgesetzte, wie z.B. Geschäftsführer oder Vorstände.

Für gewöhnlich laufen Entwicklungsmaßnahmen in folgenden Schritten ab:

  1. Briefing seitens der Geschäftsleitung
  2. gemeinsames Gespräch mit den Mitarbeitern, die sich entwickeln sollen bzw. wollen
  3. Einzelgespräche mit den betreffenden Fach- und Führungskräften
  4. Coaching-, Shadowing-, Mentoring- und Supervisions-Maßnahmen
  5. ausgewählte Integration einzelner Kollegen der zu entwickelnden Mitarbeiter in die Maßnahme
  6. Reflexions- und Weiterentwicklungsgespräche
  7. Abstimmung mit der Geschäftsleitung, Integration der Rückmeldung in den Arbeitsprozess
  8. Fortsetzung der Entwicklungsmaßnahmen mit den Fach- und Führungskräften
  9. nach Bedarf Durchführung, Begleitung und Moderation von Gruppenterminen
  10. Reflexion des Entwicklungsprozesses mit den einzelnen Fach- und Führungskräften
  11. Abschlussgespräch mit der Geschäftsleitung und den entwickelten Mitarbeitern

Selbstverständlich sind diese 11 Punkte nur eine grundsätzliche Übersicht, wie solche Vorhaben in der Personalentwicklung ablaufen können.

Im Rahmen des Briefings und der darauf folgenden Ausarbeitung und Detaillierung jeder Führungskräfte-Entwicklungs-Maßnahme entsteht für jeden Teilnehmer ein individueller, maßgeschneiderter Plan, der sich im Laufe der Zusammenarbeit auch verändern und präzisieren kann und damit zu einer ähnlichen, aber abgeänderten Reihenfolge führt.

Haben auch Sie Entwicklungswünsche oder Coachingbedarfe bei Ihren Fach- und Führungskräften oder möchten Sie sich als Geschäftsführer, Gesellschafter oder Inhaber selbst reflektieren und weiter entwickeln?

Mit unserem 8-köpfigen Team bieten wir Ihnen vielschichtige Ausprägungen und Ansatzpunkte im Bereich der Personal- und Führungskräfteentwicklung.

Schreiben Sie uns gern was Sie beschäftigt bzw. vor welchen Herausforderungen Sie stehen und welche Unterstützung Sie im Bereich der Führungskräfte- und Personalentwicklung benötigen.

FAQ

Der hierarchische Aufstieg vom Mitarbeiter zur Führungskraft ist keine Kleinigkeit und geht mit zahlreichen Wachstumshürden einher.

Nicht jeder Mitarbeiter, der herausragende Leistungen erbringt wird eine genau so herausragende Führungskraft.
Dabei ist u.a. auch zu berücksichtigen, ob der betreffende Mensch selbst überhaupt Führungskraft werden möchte. Denn wenn er bzw. sie dazu nicht bereit ist, dann wird die erhoffte Entwicklung selten in dem gewünschten Maße gelingen.

Die Veränderung von Fachaufgaben hin zu Führungsaufgaben ist für jeden Menschen ein großer Schritt und verbunden mit einer erheblichen Umstellung.

Man muss u.a.:

  • seine Persönlichkeit weiter entwickeln und seinen eigenen Führungsstil finden
  • der neuen Rolle und den damit verbundenen Erwartungen gerecht werden
  • Menschen begleiten und motivieren können
  • souveräner auftreten
  • in der Lage sein, Prioritäten und Schwerpunkte zu setzen
  • Verantwortung übernehmen können
  • Meilensteine und Ziele selbständig definieren
  • eine eigene Position und Haltung vertreten, die gleichzeitig mit den Unternehmenszielen und -vorgaben im Einklang steht
  • bei Herausforderungen und Widerständen überlegt und besonnen agieren
  • die Übersicht über deutlich mehr Belange, Bedürfnisse und Aspekte behalten
  • es aushalten, auch alleine zu stehen und nicht mehr in gleichem Maße wie bisher Teil des Teams zu sein
  • sich selbst motivieren und begeistern können
  • und vieles mehr ...

Sofern Sie vor der Entscheidung stehen, einen Ihrer Mitarbeiter in eine Führungsposition zu befördern, können Sie dann zu den exemplarisch aufgeführten Punkten eine überzeugende Perspektive für Ihren betreffenden Mitarbeiter gewinnen?

In diesem Zusammenhang kann die zusätzliche Integration von Persönlichkeitsdiagnostik hilfreich sein, um die Eignung von Mitarbeitern für Führungsaufgaben und -herausforderungen besser abschätzen zu können.

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie unsicher sind oder eine externe, neutrale Einschätzung für sinnvoll erachten.

 

Die Grundlage für die Aneignung von Führungskompetenzen ist die Bereitschaft, sich zu reflektieren und etwas über sich erfahren und dazulernen zu wollen.

Es ist Usus, angehende und bereits gesetzte Führungskräfte zu Fortbildungen, Seminaren und Trainings zu schicken, um Kompetenzen zu vermitteln und Wissenslücken zu schließen.

Aus unserer Erfahrung ist der Praxistransfer der vermittelten Inhalte in der Regel leider eher gering.
Die Aktivitäten und Maßnahmen werden zwar von einem Großteil der Teilnehmer oft als interessant eingeschätzt, aber die Anwendung der neuen Möglichkeiten unterliegt im Alltag meistens den geübten, reflexartigen Gewohnheiten, die über Jahre entwickelt und kultiviert wurden.

Unsere Führungskräfteentwicklung setzt daher eher auf Ansätze wie Shadowing, Training on the job, Mentoring und Coaching.
Wir sind vor allem am Praxistransfer und an der praktischen Umsetzung sowie pragmatischen Lösungen interessiert als an einer formalen Vermittlung von reinen Inhalten und theoretischen Handlungsoptionen.

Unternehmen unterliegen den Gegebenheiten des Marktes und müssen im Wettbewerbsumfeld umsetzungsstark sein.
Daher orientieren sich all unsere Maßnahmen und Aktivitäten daran, dass Führungskräfteentwicklungen Veränderungen und Resultate mit sich bringen.

Die Begleitung und Unterstützung "am lebenden Objekt" sind daher für uns von essentieller Bedeutung.
Die Vermittlung von Wissen, das keine Anwendung findet, ist für Unternehmen nicht von Wert.

Wenn Führungskräfte Verantwortung für Mitarbeiter übernehmen spielt die Kommunikation eine entscheidende Rolle.

Was nützt es, wenn Führungskräfte zwar geeignete Überlegungen anstellen und passende Entscheidungen treffen, diese allerdings ihrem Team nicht angemessen vermitteln können?

Daher sind in der Kommunikation folgende Aspekte besonders wichtig:

  • Authentizität
  • Reputation
  • Sympathiegewinnung
  • Intuition und Analysefähigkeiten in Alltagssituationen
  • geeignetes Timing
  • rhetorische Fähigkeiten
  • individuelle Ansprache mit passenden Informationen
  • Fähigkeit zum Perspektivwechsel in die Welt des Gegenüber
  • Bereitschaft zum Dialog und zur Veränderung
  • Anwendung der Sicherstellung

Diese Aspekte sind nicht jedem Menschen von Hause aus gegeben, aber bei Bereitschaft erlernbar.
Stellen Sie regelmäßig sicher, wie Ihre Führungskräfte verstanden werden und bieten Sie bei erkannten Defiziten Unterstützung an.

Einblicke in das Wirken Ihrer Führungsriege gewinnen Sie z.B. durch Mitarbeiterbefragungen oder Einzelgespräche, können diese aber auch an den Ergebnissen der betreffenden Bereiche, der Mitarbeiterzufriedenheit und der Fluktuationsquote erkennen.

Eine verwegene Frage und zugleich ein herausfordernder Auftrag!

Wir lieben Herausforderungen und sind bereit, uns auch in schwieriges Fahrwasser zu begeben.

Ein sinkendes Schiff kann zugleich nur gerettet werden, wenn

  • Produkte, Leistungen bzw. Lösungen vom Markt angenommen werden
  • Bereitschaft zu Veränderungen gegeben ist
  • Rahmenbedingungen geeignet sind
  • Wissensträger im Unternehmen verbleiben
  • Fach- und Führungskräfte noch erreichbar und motivierbar sind
  • Fähigkeit zum Teamplay vorhanden ist
  • wesentliche Ratschläge von Außen umgesetzt werden
  • das Team der WAXTUM500 notwendige Entscheidungskompetenzen erhält

Wir sind für Veränderungen in der Wirtschaft, in Unternehmen und Teams angetreten und schätzen es sehr, wenn wir die Möglichkeit erhalten, Unternehmen bzw. Unternehmensbereiche operativ zu restrukturieren bzw. zu sanieren.

Man kann nicht jedes sinkende Schiff retten, wohl aber viele - sofern Kompetenz, Klarheit, Mut und Entscheidungsfreude sowie ein angemessener finanzieller Rahmen vorhanden sind.

Sprechen Sie bei Bedarf mit uns über Ihre individuelle Situation und etwaige Lösungen.

Mit unserem Team sind wir in der Lage, Ihnen einerseits zusätzliche Kapazitäten im Personalbereich und Projektmanagement sowie in der Vertriebs- und Unternehmensentwicklung zu bieten, andererseits können wir Ihre Fachbereiche mit unserer Expertise unterstützen und Ihnen mit externen, neuen Perspektiven bessere und andere Entscheidungen ermöglichen.

Wir sind dabei nicht nur Ansprechpartner für Ihre Fach- und Führungskräfte respektive Ihre Teams und Abteilungen, sondern auch für Ihre Management-Ebene.

Das Vorbereiten, Führen und Auswerten von Personalgesprächen ist eine unserer elementaren Tätigkeiten in und für Unternehmen.

Mit strukturierten Prozessen und Fragebögen, die wir über Jahre immer wieder reflektiert und verfeinert haben, sind wir ein verlässlicher Partner, wenn es um das Führen und auch Begleiten von Mitarbeitergesprächen geht.

Hierbei sind wir auch in der Lage, mit Konfliktsituationen umzugehen. Die Zertifizierungen zum Mediator, Agile Coach und Scrum Master innerhalb unseres Teams gewährleisten uns einen routinierten Umgang mit herausfordernden Situationen und Gegebenheiten.

In der Einzelarbeit oder in Kleingruppen-Workshops mit den entsprechenden Mitarbeitenden arbeiten wir am Zeit- und Selbstmanagement.
Hierbei beziehen wir Situationen und Routinen aus dem Alltag in die Maßnahmen mit ein.

Wir identifizieren Stressfaktoren, optimieren Workflows und vermitteln Methoden zur Priorisierung.

Ihre Mitarbeiter benötigen sowohl theoretische Grundlagen als auch operative Unterstützung in der praktischen Umsetzung. Daher ist die Begleitung der Teilnehmer, z.B. durch Shadowing oder Training on the job ein wichtiger Aspekt, damit Zeit- und Selbstmanagement optimiert werden können.

Veränderungen in diesem Kontext benötigen eine mittelfristige Begleitung, mit reinen Schulungsmaßnahmen allein können die erhofften Verbesserungen nicht erreicht werden, weil der Praxistransfer zu schwach ausfällt.

Auf jeden Fall, denn bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt!

Nur wenn Unternehmen nicht nur kundenzentriert, sondern auch mitarbeiterorientiert aufgestellt sind, können Mitarbeiter herausragende Leistungen und Ergebnisse erzielen.

Denn wie heißt es überaus treffend im Japanischen:

Produkte werden von Menschen gemacht und Dienstleistungen werden von Menschen erbracht - alles ist Menschenwerk - und deshalb muss man beim Menschen anfangen, wenn etwas gut werden soll.

Ein gesundes Arbeitsklima kann nur erreicht werden, wenn

  • krankmachende Risikofaktoren identifiziert werden
  • Entscheidungen und Aktivitäten die Gesundheit der Mitarbeiter stärken
  • die Mitarbeitermotivation durch geeignete Rahmenbedingungen befördert wird
  • das Unternehmensbild von Werten und Entscheidungen getragen wird, die den Bedürfnisse von Menschen gerecht werden

Die Arbeit mit Menschen in Unternehmen treibt uns Tag für Tag an.

Wir als Team der WAXTUM500 wollen zeigen und beweisen, dass gerade die Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen, besonders in der Lage sind, herausragende Leistungen für ihre Kunden zu erbringen und damit auch überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen.

Sprechen Sie mit uns über unsere Referenzprojekte und lassen auch Sie sich überzeugen.